Getting started on Fanbase

Erste Schritte auf Fanbase: Wie Du Dein Profil einrichtest

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Das Einrichten Deines Fanbase-Profils ist der erste Schritt, um eine exklusive Community für Deine Fans zu schaffen. Dein Creator-Profil ist Deine Homebase und enthält Deine Bio, Deine Social-Media-Kanäle und natürlich eine Übersicht über Deine Inhalte. Von Deinem Profil aus kannst Du durch alle wichtigen Kontoeinstellungen navigieren und Deine Inhalte verwalten.

 

3 Schritte zum Einrichten Deines Fanbase-Profils

  • Erstelle ein Konto
  • Bearbeite Dein Profil, Deine Bio & Deine Links
  • Richte Deine Kontoeinstellungen & Monetarisierung ein

 

1. Erstelle ein Konto

Erstelle ein Konto auf fanbase.com/login. Registriere Dich mit Deiner E-Mail-Adresse und wähle im nächsten Schritt ein Passwort. Vergesse nicht, die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenrichtlinie zu akzeptieren.

Wenn Du bereits ein Konto hast, kannst Du Dich einfach anmelden.

Nun kannst Du einen Anzeigenamen wählen. Dein Anzeigename ist der Name, den Deine Fans in Deinem Profil sehen werden. Wir empfehle Dir, den Namen zu verwenden, den Du auch für Deine Social-Media-Kanäle verwendest, da Deine Fans diesen Namen wieder erkennen werden. Du kannst diesen Namen jederzeit in Deinen Profileinstellungen ändern.

Im nächsten Schritt kannst Du Deine Interessen auswählen. Basierend auf Deinen Interessen erhältst Du zukünftig Empfehlungen von anderen Creators und Inhalten, die Dich interessieren könnten. Diese werden nicht in Deinem Profil angezeigt.

Anschließend erhältst Du eine Bestätigungs-E-Mail von Fanbase. Wenn Du diese nicht in Deinem Posteingang erhalten hast, überprüfe bitte den Spam-Ordner. Bestätige Deine E-Mail-Adresse und Du bist startklar.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast jetzt ein Fanbase-Konto und kannst Deine Bio und Kontoeinstellungen anpassen!

 

2. Bearbeite Dein Profil, Deine Bio, Deine Links

Der wichtigste Teil Deines Profils ist Deine Bio. Hier stellst Du Dich Deinen Fans vor und erzählst ihnen ein wenig über Dich und Deine Inhalte.

Im Menü oben rechts geht es zunächst auf „Profil“. Mit einem Klick auf den „Profil bearbeiten“-Button kannst Du Deinen Anzeigenamen ändern, ein Profilbild hochladen, eine VanityURL hinzufügen und im Bio-Bereich etwas über Dich schreiben. Nutze hier am besten den Namen unter dem Dich Deine Follower kennen. Du kannst in Deiner Bio auch Deine Nische nennen oder einen Claim, für den Du stehst.

Beachte bitte, die VanityURL kannst Du nur EINMAL ändern.

Speichere die Änderungen am Ende unten auf der Seite.

Ergänze im nächsten Schritt alle Deine Links. Im Menüpunkt „Profil“ gibt es „Soziale Links“ und „Benutzerdefinierte Links„.

Verknüpfe alle Deine Social-Media-Kanäle mit Deinem Fanbase-Profil unter „Soziale Links“. So können Deine Fans Dich auf den anderen Plattformen leicht finden. Außerdem kann dann jeder die Größe Deiner gesamten Social-Media-Community auf einen Blick im Handumdrehen sehen, denn wir bilden Deine gesamte Social-Media-Followerschaft ab.
Speichere die Änderungen am Ende unten auf der Seite.

Unter „Benutzerdefinierte Links“ kannst Du alle weiteren wichtigen Links ergänzen. Nutze das es als Dein Link-in-Bio Tool und Zuhause für Deine wichtigsten Links als auch Deinen wertvollen Content.
Speichere die Änderungen am Ende unten auf der Seite.

@fanbase_deWie Du Deine Social-Media-Kanäle und Webseiten hinzufügst 🚀 ##Fanbase ##TurnFollowersIntoFans ##creatorsquad ##kreativeideen ##digitalcreator ##digitalart

♬ Sunset Lover – Petit Biscuit

 

Die Informationen in Deinem Profil werden für alle Fanbase-Nutzer sichtbar sein, nicht nur für Deine Fans.

 

3. Richte Deine Kontoeinstellungen & Monetarisierung ein

Bevor Du Deine ersten Inhalte postest, solltest Du ein paar Kontoeinstellungen anpassen. Wenn Du auf die Menüleiste auf der rechten Seite klicken, siehst Du einige Optionen, wie das Bearbeiten Deiner Kontoeinstellungen und das Einrichten Deiner Zahlungsmethode sowie Informationen zu Fanbase, wie die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Wähle „Account“, um die folgenden Einstellungen vorzunehmen:

  • Allgemein: Füge Deine grundlegenden Informationen wie Deinen Namen und Dein Geburtsdatum hinzu.
  • Login & Sicherheit: Mit dieser Option kannst Du Dein Passwort ändern.
  • Sprache & Land: Überprüfe die Einstellungen für Sprache und Land, die für Dich gelten.

 

Wähle „Zahlung“, um Deine  Zahlungs- und Rechnungseinstellungen einzurichten:

  • Zahlungsmethode: Hier kannst Du Deine Kreditkartendaten für zukünftige Einkäufe eingeben, ebenso wie die Informationen zu Deinem Auszahlungskonto.
  • Rechnungsadresse: Du musst Deinen Kontotyp – Privat oder Business – angeben und Deine Rechnungsadresse hinzufügen. Bitte beachte, dass Du „Kontotyp“ und „Land“ nach dem ersten Speichern nicht mehr selbständig ändern kannst. Wenn Du doch eine Änderung vornehmen musst, wende Dich bitte an den Fanbase-Support.
  • Zahlungshistorie: Nutze die Historie um Deine Ausgabenübersicht einzusehen.

 

Wähle “Creator Tools” um Deine Preiseinstellungen vorzunehmen:

    @fanbase_de😎 Wie Du auf Fanbase Zahlungen Deiner Fans freischaltest. ##Fanbase ##TurnFollowersIntoFans ##contentcreatorlife ##creator ##digitalcreator ##moneyhacks

    ♬ SUNNY DAY – Matteo Rossanese

    • Creator Pass: Gebe hier Deinen Creator Pass Code ein um loszulegen.
    • Monetarisierung: Hier kannst Du festlegen, ob Du ein abonnement-basiertes Profil wünschst oder nicht, und auch die Preisgestaltung festlegen. Die Mindestabonnementgebühr, die Du für Deine Fans festlegen kannst, beträgt 4,99€ pro Monat. Für eine einmalige Zahlung ist das Minimum bei 1,99€.
    • Preiseinstellungen: Wähle hier aus, welcher Preis in einer anderen Währung angezeigt werden soll. Standardmäßig basiert der angezeigte Preis auf dem aktuellen Wechselkurs. Du kannst aber auch unseren smarten Pricing-Ansatz wählen. Hierbei wird der Preis für Dich auf eine intuitive Zahl gerundet (z.B. 5,00€ = 6,06$ aktuell, wird gerundet auf 7,00$ / 5,00$ = €4,13€ aktuell, wird gerundet auf 5,00€).

     

    Du bist bereit, mit dem Hochladen von Inhalten zu beginnen? Lese jetzt, wie Du Deinen ersten Inhalt mit Deinen Fans teilen kannst!

    Share:

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on linkedin

    Related Posts