5 steps you should take to launch successfully #7

Diese 5 Schritte solltest du beachten, um dein Fanbase Profil erfolgreich zu launchen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Damit Du ab dem ersten Tag gleich voll loslegen kannst und auf Fanbase erfolgreich bist, solltest Du die folgenden fünf Schritte beachten. Ziel ist es Deine Community mit Fanbase vertraut zu machen und sie auf Dein Fanbase-Profil zu leiten.

 

1. Bewerbe Dein Fanbase-Profil

Um erfolgreich durchzustarten musst Du als erstes Dein Fanbase-Profil bewerben. Teile Deinen Fanbase-Link mit Deiner Community und Deinen Followern! Dafür solltest Du als erstes den Link in alle Deine Social-Media-Profile aufnehmen.

Und nutze Fanbase als Dein Link-in-Bio Tool d.h. als das Zuhause für alle Deine Links.

Packe Deinen Fanbase-Link…

  • in Deine Bio bei Instagram
  • unter Deine Youtube-Videos
  • in Deinen LinkedIn-Titel
  • bei Facebook in Dein Profil
  • in Deine Bio oder Links bei Pinterest
  • bei Spotify in Deinen Profiltext
  • in Deine Bio bei Twitter
  • in Dein Profil bei TikTok
  • als Status bei Whatsapp, Telegram oder Signal
  • in Deinen Newsletter, Blog oder in Foren

 

Zusätzlich solltest Du Deinen Fanbase-Link in Deiner nächsten Story erwähnen oder in einem eigenen Post veröffentlichen. Mache Werbung für Dich und Deinen Content.

Und starte damit unbedingt bevor Du Deinen ersten Content auf Fanbase veröffentlichst. So können sich Deine Fans auf den Launch freuen und Du erzeugst Begehrlichkeit.

Nutze dafür z.B. einen Countdown, Content Teaser, Stories oder Erklärungen, was Fanbase überhaupt ist, und warum Du als Creator auf dieser Plattform sein wirst.

Für einen anhaltenden Erfolg ist es auch später wichtig, immer wieder Stories, Content Teaser, Verlinkungen und Erwähnungen zu machen, da immer wieder neue Fans dazu kommen können. Du kannst dafür auch den Link einzelner Beiträge auf Fanbase in Deinen Social-Media-Plattformen bewerben.

 

2. Überlege Dir eine Strategie und plane Deinen Inhalt

Bevor Du mit Fanbase durchstartest, solltest Du eine Strategie haben um Deinen Launch perfekt zu gestalten!

Überlege Dir genau, mit welchem besonderen Inhalt Du bei Fanbase starten möchtest und welche Content-Formate Du zeigen möchtest (private Insights, Tutorials, Templates, etc.).

Erstelle Dir einen Plan und setzte fest, wann Du welche Inhalte veröffentlichen möchtest (Nutze dafür z.B. einen Social-Media-Plan; das kann auch nach Deinem Launch eine nützliche Sache sein).

Ein Plan hilft Dir zum einen den Überblick zu behalten und den roten Faden in Deinen Posts einzuhalten. Zum anderen kannst Du damit sicherstellen, dass Deine Fans vom ersten Tag an regelmäßig Inhalte auf Deinem Profil sehen und so immer wieder zu Deinem Feed zurückkehren.

Tipp: Blocke Dir in Deinem Kalender die Zeit um Deinen Content zu produzieren.

 

3. Sei vorbereitet

Am besten hast Du nicht nur schon eine Idee, mit welchem Content Du starten möchtest, sondern Du setzt diese Idee bereits um. 

Das Erstellen von Content erfordert Zeit, Kreativität, Muße und es IST Arbeit. Um sicherzustellen, dass Dein Content mit allem was Du Deinen Fans bieten willst rechtzeitig fertig ist, empfiehlt es sich, sich frühzeitig Gedanken zu machen und diesen vorzuproduzieren. Das erspart Dir beim Launch Stress und Du kannst Dich ab Tag 1 auf Deine Fans konzentrieren.

So kannst Du Deinen Fans zudem Sneak-Peeks von Deinen Content bei Fanbase über Deine Social-Media-Plattformen geben. Nutze den Content, den Du startklar hast um einen Hype zu generieren.

Achte bei dem Sneak-Peeks darauf, dass ein klarer Mehrwert für Deine Fans erkennbar ist.

 

4. Hör auf Deine Fans

Frage Deine Fans schon vor dem Launch, von welchem Content sie mehr sehen wollen. Hole Dir wertvolles Feedback ein und überrasche sie mit maßgeschneiderten Inhalten.

Tipp: Bereite doch eine kleine Überraschung für sie vor. Das gibt Deinem Launch eine persönliche Note und Deine Fans werden begeistert sein. Du könntest ihnen z.B. eine personalisierte Nachricht zukommen lassen und Dich bei Ihnen für ihre Unterstützung bedanken.

 

5. Setze Deine Preise fest

Bevor Du Deinen ersten Beitrag bei Fanbase postest, solltest Du Dir Gedanken zu Deiner Monetarisierungsstrategie gemacht haben.

Bei Fanbase kannst Du zahlreiche Preisoptionen einstellen. Entscheide selber welche Inhalte kostenlos und welche kostenpflichtig für Deine Fans sind. Wähle zwischen Abonnements und Einmalzahlungen für Content. Je mehr Fans Du in Deinem Abo hast, desto mehr kannst Du verdienen.

Der Preis sollte auf jeden Fall realistisch sein und Du solltest Deinen Fans einen echten Mehrwert bieten, indem Du z.B. regelmäßig postest. Baue die persönliche Bindung mit Deinen Fans durch authentische Beiträge weiter aus.

 

Lese hier, wie Du die Monetarisierung für Deinen Content einrichtest.

Share:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Related Posts